Verfügbarkeit an alle Betriebe anfragen:
Ankunft:   Abreise:

Sellaronda Skimarathon

Datum der Veranstaltung:
23/03/2019


Die Informationen bezüglich dieser Veranstaltung sind nicht mehr aktuell.


< Zurück zu den Veranstaltungen
Die Sellaronda ist eines der schönsten Skikarussells weltweit und wird jedes Jahr in der Wintersportsaison von unzähligen Skifahrern angesteuert. Wer von Gröden aus mit dem Lift in die Berge fährt und in die Runde einsteigt, wird mit herrlichen Ausblicken und Pisten für jede Leistungsstufe belohnt. Einmal im Jahr präsentiert sich die Sellaronda aber von einer ganz anderen Seite: Wo sonst Familien und geübte Skifahrer ihre Runden drehen, messen bis zu 1000 Teilnehmer beim Sellaronda Skimarathon ihre Kräfte, ihre Ausdauer, ihre Anpassungsfähigkeit und ihren Mut.

Was macht das Rennen so einzigartig?
Den Sellaronda Skimarathon gibt es bereits seit über 20 Jahren. Das Rennen entstand aus der Idee einer Gruppe unternehmungslustiger und skisportbegeisterter Freunde, die sich fragten, ob es möglich sei, die Sellarunde auch in der Nacht zu bewältigen. Erlaubt sollten neben Tourenski nur Helmlampen sein, die lediglich ein spärliches Licht spenden. Aus diesem Wunsch entwickelte sich eines der außergewöhnlichsten Skirennen überhaupt.

Noch heute sind die Sterne am Himmel und die Helmlampen der rund eintausend Teilnehmer die einzigen Lichtquellen, die den Sportlern den Weg leuchten. In Zweierteams kämpfen sich die Skifahrerinnen und Skifahrer über eine Strecke von 42 Kilometern, die mit rund 2800 Metern Höhenunterschied im Aufstieg eine echte sportliche Herausforderung darstellt. Auch die rasanten Abfahrten dieses berühmtesten aller Ski-Alpin-Nightraces sind legendär.
< Zurück